Brasse süß-sauer

 

Zutaten für 4 Personen:

4 Brassen je ca. 500 g

Paniermehl

2 Eier

Pfeffer

Salz

ein hoch erhitzbares Pflanzenöl zum Braten (Sonnenblumenöl, Rapsöl o.a.)

Für die Marinade:

0,5 l Essig

0,5 l Wasser

20 EL Zucker

3 große Zwiebeln

3 geh. TL Gurken- oder Heringsgewürz

Die süß-sauer eingelegten Brassenfilets am besten in einem Steinguttopf, einer Glasschüssel oder einem emaillierten Kochtopf zubereiten. Für die Marinade werden zuerst Essig und Wasser in das Behältnis zusammen eingebracht. Danach wird der Zucker hinzugegeben und durch Umrühren aufgelöst. Anschließend werden die in Scheiben geschnittenen Zwiebeln und das Gurken- bzw. Heringsgewürz in die Marinade eingegeben und das Ganze abgeschmeckt. Die Marinade darf nicht erhitzt werden.

Die Brassenfilets vom Rücken lösen und in ca. 10 cm große Stücke schneiden. Die Stücke salzen, gut pfeffern und zuerst im durchgerührten Ei, dann im Paniermehl wenden. Die so vorbereiteten Filetstücke in einer vorgeheizten Pfanne mit Öl gut durchbraten und anschließend heiß in die Marinade einbringen.

Das Behältnis mit einem Tuch abdecken und an einem kühlen Ort je nach Größe und Dicke der Filets ca. 3-4 Tage stehen lassen. Danach können die Brassenfilets gegessen werden

Hier finden Sie uns:

Sportfischer Verein

Wilhelmshaven e.V

Helderei 5A

26389 Wilhelmshaven

Fischerhaus

Aktuelle News

Termin für den Herbstlehrgang steht

 

 

 

Die Gewässer Plauenteich, Stadtpark und die Teiche in  Altengroden sind wieder freigegeben

 

 

 

Wichtige Informationen zum Ollacker See

 

Frühjahrslehrgang zur Sportfischerprüfung 2018

 

 

Geschäftszeiten im Fischerhaus in der Helderei

 

Kartentausch 2018

 

 

Info Räuchern in der Helderei

 

Info Banter See

Angeln beimStrandcafe Fährhaus 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sportfischerverein Wilhelmshaven e.V